Wie finde ich die richtige Tischtennisplatte? 🏓

Als ich bei KETTLER im Kundenservice gestartet habe, sah jede Tischtennisplatte erstmal für mich gleich aus.

Ich kannte mich zwar gut im Kundenservice aus, jedoch nicht mit dem Produkt selber.

Früher, zwischen 12-16 Jahren, war ich ein echter Tischtennis-Fan und habe praktisch jeden Nachmittag mit meinem verrückten Tischtennisfreund mit Spielen verbracht. Dabei haben wir aber immer an Betontischen gespielt, bis meine Eltern sich ENDLICH eine Tischtennisplatte zugelegt haben, sogar von KETTLER. Diese wird übrigens immer noch bespielt!

Aber dennoch fing ich bei Null an und habe mir die Frage gestellt:

Wenn ich selber Kunde wäre, woher weiß ich dann, welche Tischtennisplatte die richtige für mich ist?

Daher habe ich folgende Punkte zusammengestellt:

1. Soll die Tischtennisplatte draußen oder im Innenbereich stehen?

Der Unterschied liegt bei dem Material der Platte. Ein Indoortisch hat eine Holzspanplatte, die Outdoortisch ist mit einer wetterfesten und robusten Melaminharzplatte ausgestattet.

Auch in der Garage oder im Keller, wo die Platte zwar innen genutzt wird, aber Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen ausgesetzt wird, sollte man überlegen, ob nicht doch die Outdoorvariante besser geeignet ist.

 2. Was muss ich bei der Stärke der Platte und des Rahmens beachten?

Ein Profi-Tischtennisspieler flüsterte mir, dass die Dicke der Platte ausschlaggebend sei für das Spielerlebnis! Je dicker die Platte, desto besser "springt" der Ball. Daher ist für anspruchsvolle SpielerInnen  die Stärke der Platte eine der wichtigsten Kaufeigenschaften.

Der Rahmen hält die Platte in Form. Je dicker der Rahmen, desto fester ist die Platte eingebettet.

3. Der Klappmechanismus

Outdoortische werden häufig auf- und zugeklappt, der Mechanismus sollte so einfach wie möglich zu bedienen sein. Oft muss nur ein einzelner Hebel bedient werden, wie bei unserem SMS-System.

4. Warum gibt es so große Preisunterschiede?

Auf dem Markt gibt es viele günstige Tischtennistische, die jedoch aber nicht immer alle Anforderungen erfüllen. Da eine Tischtennisplatte mehrere Jahre genutzt wird, lohnt es sich hier, in einen qualitativ hochwertigen Tisch zu investieren.

5. Ich bin kein Aufbauprofi, kriege ich die Montage der Platte überhaupt hin?

Tatsächlich durfte ich selber im Rahmen einer Aktion mal eine Tischtennisplatte zusammenbauen. Mit der Anleitung versenden wir einen QR-Code, mit dem sich der Aufbau als Video abrufen lässt. Als Aufbauanfänger habe ich zusammen mit einer 2.Person ca. 2 Stunden gebraucht. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht und wir haben uns selber im Anschluss mit einer Runde Tischtennisspielen belohnt! Für alle, die sofort losspielen wollen: Unser K15 kommt bereits vormontiert, nur die Netzgarnitur muss noch befestigt werden und es kann los gehen.

Und falls immer noch Unschlüssigkeit bei der Wahl der KETTLER Tischtennisplatte vorliegt - schaut mal in unserer Vergleichstabelle nach! 


Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.